Das Frauen Musik Büro und Melodiva werden unterstützt vom Frauenreferat und vom Kulturamt der Stadt Frankfurt am Main sowie vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst.

News

MELODIVA Konzert-Tipps und -Termine

Übergangsweise veröffentlichen wir hier eine Auswahl von Konzertterminen und unsere Konzert-Tipps:


AKTUELLE FESTIVALS
melodiva-reports.php?t101=detail,49544


Kunstflecken 08.09. - 01.10.2017 Neumünster
Ruthie Foster, Alejandra Ribera, Jazzation, Norma Schulz, Mona Harry
www.kunstflecken.de

Kultur im Zelt 24.08. - 24.09.2017 Braunschweig
Dianne Reeves, Kinga Glyk Trio, Alexa Feser, Lisa Fitz, The Puppini Sisters, China Moses, Alin Coen Band, Elisar, Les Soleils
www.kulturimzelt.de


AKTUELLE KONZERTE


Girlpool
18.09.Frankfurt - Zoom / 19.09. Zürich (CH) - Rote Fabrik

jazzalaflute.jpgJazz à la flute Isabelle Bodenseh (fl) und Lorenzo Petrocca (git) präsentieren ihre neue CD "The Good Life", www.isabellebodenseh.de
18.09. 15 Uhr Speyer, Historischer Ratssaal / 28.09. Frankfurt, Die Fabrik "Mrs Bo's Cookbook"

kidbekid.jpgKid be Kid siehe Melodiva-Report
18.09. Jena oder Coburg / 19.09. München, tba / 20.09. Innsbruck, Spielraum / 22.09. Wien, Café 7Stern / 23.09. Linz, Stadtwerkstatt / 24.09. Wels, Musikwerkstatt

Camille
18.09. Berlin, Festsaal Kreuzberg / 19.09. Hamburg, Mojo / 20.09. München, Freiheiz

Chantal Acda - ABGESAGT !
19.09. Frankfurt, Brotfabrik

Allie x
20.09. Berlin, Badehaus

Mise En Scene
20.09. Berlin, Musik & Frieden / 23.09. Reeperbahn Festival, Grüner Jäger / 26.09. Rees-Haldern, Pop Bar / 30.09. Zürich (CH), La Bohème Bar / 02.10. Nürnberg, Z-Bau

Haley Heynderickx
20.09. Bremen, Karton / 21.09. Hamburg, Soundyard / 22.09. Kiel, Prinz Willy / 23.09. Berlin, Barkett / 25.09. Chemnitz, Inspire / 26.09. Luxemburg, Konrad Cafe / 28.09. Leipzig, NBL / 29.09. Dresden, Rösselstube / 30.09. Magdeburg, Moritzhof / 01.10. Wetzlar, Cafe Vinyl / 02.10. Weingarten, Linse /03.10. Duisburg, Bolleke / 04.10. Köln, Lichtung / 05.10. Berlin, Bar Bobu| / 07.10. Wiesbaden, Cafe Klatsch / 08.10. Offenbach, Hafen 2 / 16.10. München, Hauskonzerte / 25.10. Jena, Restauration Stilbruch / 28.10. Übersee, Freiraum / 29.10. Bielefeld, Bunker Ulmenwall

PussyRiot.jpgPussy Riot Theatre Performance/Konzert "Riot Days", deutsche Erstaufführung, www.mousonturm.de
20. und 21.09. Frankfurt, Mousonturm

Let´s eat Grandma
20.-23.09, Hamburg Reeperbahnfestival / 27.-28.10. München, Manic Street Parade

Pixx
20.09. Berlin, Kantine am Berghain / 24.09. Köln, Artheater

Prita
20.09. Dortmund, Subrosa / 22.09. Ludwigsburg, Die Luke / 25.10. Witten, Maschinchen Buntes / 28.10. Hamburg, Cafe Chrysander / 29.10. Bremen, Cafe Erlesenes in KITO

Phia
20.09.  Stuttgart, Cafe Galao / 21.09.  Köln, die wohngemeinschaft / 22.09. Dortmund, FZ / 25.09.  Lübeck, Tonfink / 26.09.  Göttingen, Nörgelbuff / 28.09.  Schwäbisch Hall, Anlagencafé / 30.09.  Freiburg, The Great Räng Teng Teng / 01.10.  Offenbach, Hafen 2 (nachmittags) / 06.10.  Magdeburg, Moritzhof / 07.10.  Berlin, Badehaus / 13.10.  ASt. Georgen, Fümreif / 14.10.  A-Wien, Kramladen

Sue The Night
20.09. Hamburg Reeperbahnfestival / Support Lilly Among Clouds: 13.11.17 Bremen, Tower / 14.11. Berlin, Kantine Berghain / 15.11. Hamburg, Prinzenbar / 16.11.Bochum, Bahnhof Langendreer

Veidt Club
20.09. Frankfurt, Mampf

Nadine Sha
20.-23.09 Reeperbahn Festival

broke'n'beat.jpgThe Broke ‘N’ Beat Collective Post Show Jam-Session, www.ruhrtriennale.de
21.09. Bochum, Vorplatz der Jahrhunderthalle, Refektorium

Kati Baumgarten
21.09. Hamburg, Café Sein

Leila Zanzibar
21.09. Berlin, Internet Explorer / 13.10. Hannover, Kulturpalast Linden

Yasmine Hamdan
21.09. Hamburg, “Music In the Middle East”, Private Cinema / 22.09. Hamburg, Grünspan

Cecile Verny Quartett "Memory Lane“ Tour
21.09. Regensburg, Leerere Beutel / 22.09. München Unterfahrt / 29.09. Bad Zurzach, Sodi KulturHalle / 20.10. Köln, Altes Pfandhaus / 22.10. Tübingen Jazz & Klassik-Tage / 01.12. Markgröningen, Helene Lange Gymnasium / 02.12. Oberried, Klosterkirche / 17.12. Freiburg, Jazzhaus / 22.12. ATLustenau, Jazzhuus

Sascha Ley & Laurent Payfert
21.09. LUX-Bascharage, Kulturzentrum

Marialy Pacheco 
21.09. Köln, Philharmonie, Lunchkonzert mit WDR Funkhausorchester / 22.09. Viersen, Jazzfestival, mit WDR Funkhausorchester feat. Joo Kraus / 26.09. - Berlin, Piano Salon Christophori, 08.10. - Dinslaken, DUETS @ Dinjazz, feat. Rhani Krija / 15.10. - Düsseldorf, Niederrhein Musikfestival / 21.10. - Pfullingen, Clarity of Sounds Concerts / 13.04.18 - Bergisch-Gladbach, DUETS @ Villa Zanders, feat. Rhani Krija / 14.04.18 - Siegburg, DUETS @ Stadtmuseum, feat. Joo Kraus / 26.04.18 Ingolstadt, DUETS @ Audi Forum, feat. Omar Sosa / 28.04.18, Oberkochen, DUETS @ Zeiss Forum / Aalender Jazz Fest, feat. Max Mutzke, Joo Kraus, Rhani Krija

bethdito.jpgBeth Ditto kommt Solo zu 5 Konzerten nach Deutschland! www.bethditto.com
21.09. Berlin, Huxleys Neue Welt / 22.09. Hamburg, Reeperbahn Festival / 26.09. Köln, E-Werk / 27.09. München, Muffathalle / 28.09. A-Wien, Arena Wien / 01.10. CH-Zürich, Volkshaus / 05.10. Frankfurt, Batschkapp

Klezmeyers
22.09. Berlin, Bflat / 24.09. Westerkappeln, Kulturhof Westerbeck / 07.10. Berlin, Alte Dorfschule Rudow / 13.10. SulzbachRosenberg, ehem. Synagoge / 14.10. Regensburg, Festsaal Naturkundemuseum / 15.10. Regensburg, Festsaal Naturkundemuseum / 20.10. Zernsdorf / 21.10. Oelsnitz/Vogtl., Katharinenkirche / 22.10. Brandenburg, Schloss Wolfshagen / 27.10. Heidelberg, Billy Blues / 28.10. Zwingenberg, Theater Mobile / 03.11. CH St. Gallen, Kaffeehaus / 04.11. CH Liesta, Kulturscheune / 11.11. Berlin, Artist Home / 17.11. Nittendorf, Schlossbrauerei Eichhofen / 18.11. Würzburg, Trinitatiskirche / 24.02. Wiesbaden, Thalhaus / 25.05. Salzgitter, Klezmerfestival / 21.07. Rheingau Musikfestival / 22.07. Rheingau Musikfestival

Lisa Who
22.09. Hamburg, Reeperbahnfestival / 23.09. Karlsruhe, Substage Laut & Leise Festival / 24.09. Stuttgart, Keller Klub / 25.09. München, Milla / 01.10. Düsseldorf, Zakk / 02.10. Wiesbaden - Kreativfabrik

Denai Moore
22.09. Dortmund , Das Höchste der Gefühle Festival (im FZW) / 23.09. Haldern, Haldern Pop Bar / 25.09. Köln , Gebäude 9 / CBE / 26.09. Mainz , Schon Schön / 27.09. Stuttgart, Café Galao / 28.09. Michelstadt , Unter Holz /
30.09. Erfurt , Franz Melhose / 02.10. Hamburg , Uebel & Gefährlich / 03.10. Berlin , Ritter Butzke / 12.10. Paris , MaMa Festival / 14.10. St. Gallen , Grabenhalle / 17.10. Zurich , Excil / 18.10. Fribourg – TBD / 19.10. Luzern , Südpol / 20.10. Nürnberg , Stereo / 22.10. München , Strom / 23.10. Leipzig – Schauspiel

mariabaptist.jpgMaria Baptist Trio plus One Auf CD-Release-Tour "Poems Without Words",
22.09. Berlin, Kunstfabrik Schlot / 28.09. Frankfurt, Jazzkeller - Piano Solo / 29.09. Neuburg, Birdland / 30.09. München, Birdland u.w.

Christina Lux
22.09. Wachtendonk, Bürgerhaus Altes Kloster / 23.09. Wermelskirchen. Kattwinkelsche Fabrik / 01.10. Glonn, Schrottgalerie / 02.10. Wertingen, Schloss,Guitar Night / 05.10. Kaiserslautern, Friedenskapelle / 12.10. Fürth, Kofferfabrik / 13.10. Schweinfurt, Disharmonie / 14.10. Gundelfingen, Kulturgewächshaus BirkenrieD / 15.10. Eltville, Salongesellschaft / 19.10. Berlin, SOEHt 7 / 20.10. Dresden, Dixiebahnhof / 21.10. Warburg, Kulturforum / 28.10. Blaubeuren, Zum fröhlichen Nix

Barbara Dennerlein
22.09. Siegburg, Stadtmuseum Siegburg / 24.09. Leverkusen, Bielert Kirche / 28.09. GinsheimGustavsburg, BurgLichtspiele / 06.10. Bielefeld, Neustädter Marienkirche / 15.10.   Toulouse, Cathedrale Saint Etienne / 19.10. Bad Wörishofen, Filmhaus Huber / 27.10. Regensburg, Theater Regensburg / 31.10. Wien/A 1010 / 01.11. Wien/A 1010 / 02.11. Wien/A 1010 / 03.11. Wien/A 1010 / 04.11. Wien/A 1010 / 10.11. Bühl, Bürgerhaus Neuer Markt / 11.11. Dresden, Alte Kirche Klotzsche / 22.11. GroßEnzersdorf, Stadtpfarrkirche Maria Schutz / 26.11. CH Zürich, Fraumünsterkirche / 02.12. Oldenburg, Wilhelm 13 / 14.12. Ottobrunn, WolfFerrariHaus

Waxahatchee
22.09. Schorndorf, Manufaktur / 23.09. Hamburg, Reeperbahn Festival / 28.09. berlin, Musik & Frieden

Stefanie Lottermoser
22.09. Weisenheim, Kulturtage Weisenheim / 23.09. Ravensburg, Jazztime Ravensburg / 7.10. Coburg, Jazznacht / 20.10. Bad Wörishofen, Jazz goes Kur / 21.10. metzingen, Kultur.Live / 27.10. Dresden, Jazzclub Tonne / 05.11. München, Herzog München

m_roscher.jpgMonika Roscher Bigband www.monikaroscher.com
22.09 Nürnberg Hubertussaal / 20.10 Leipzig, Jazztage / 21.10 Stuttgart, Jazzwinter

Julia Weber Trio
23.09. Magdeburg, Kulturnacht Volksbad Buckau

Sol Helios
23.09. Hamburg,Knust

Uta Desch
23.09. Wiesbaden, Herbstmarkt / 24.09. Reinheim, Dreifaltigkeitskirche / 26.09. Aschaffenburg, Martinushaus / 05.10. Alzenau, Sommer im Park / 18.10. Groß-Umstadt, Musik in der Krone / 21.10. Großostheim, Gaststätte Waldesruh / 03.11. Michelstadt, Hüttenwerk / 17.11. Goldbach, Kulturwerkstatt Goldbach / 19.11. Bensheim, PiPaPo-Kellertheater

Cordula Hamacher "Zirkuswelt"-Fotografien
23.09. und 05.11. Mannheim, Dschungel

Eva Jagun
23.9. Bonn, Dottendorfer Jazznacht / 24.9. Hildesheim, Halle 39 / 22.9. Brandenburg, Theaterklause / 23.9. Bonn, Dottendorfer Jazznacht / 24.9. Hildesheim, Halle 39

Dillon
23.09. Hamburg, Reeperbahnfestival / 16.11. Berlin Silent Green Kulturquartier / 24.11. A-Wien Blue Bird Festival @Porgy & Bess

Olivia Trummer
23.9. Agathenburg, Schloss

19.09.2017


Neue Konzert-Talk-Reihe "The Lokal Listener" im Mousonturm Frankfurt

"The LOKAL Listener - Gregor Praml trifft..." heißt eine neue Veranstaltungsreihe, die das Frankfurter Musikleben zukünftig um eine monatliche Sonntag-Matinée bereichern wird. Der Kontrabassist, Komponist und Musikredakteur bei hr2-kultur Gregor Praml empfängt JazzmusikerInnen aus Frankfurt, interviewt sie zu ihrer Musik, ihrem Leben, ihren Vorbildern und ihrem Stil und natürlich spielen diese dann auch noch ein Konzert.

Die nächsten Gäste sind Max Clouth, Martin Wagner und Oliver Leicht.

19.09.2017


Frauenkammerchor mit "March Of The Women" im Archiv Frau und Musik Frankfurt

Am 08.10.2017 um 15 Uhr wird der Frauenkammerchor Marburg unter der Leitung von Mareike Hilbrig im Archiv Frau und Musik in Frankfurt ein Konzert unter dem Titel „March Of The Women“ geben. Es werden ausschließlich Werke von Komponistinnen aufgeführt, die sehr selten aufgeführt werden, wie z.B. von Hildegard von Bingen, Fanny Hensel, Cécile Chaminade, Ethel Smyth u.a.

Veranstaltungsort: Archiv Frau und Musik, Heinrich-Hoffmann-Straße 3, 60528 Frankfurt

19.09.2017


Frauenorchesterprojekt 2018 sucht Musikerinnen

Frauen spielen Musik von Komponistinnen unter Leitung einer Dirigentin und bringen damit Werke zu Gehör, die in den meisten Konzertprogrammen fehlen - dies ist die Grundidee des Frauenorchesterprojektes FOP. Nachdem sich im Frühjahr 2017 ein FOP-Orchester in großer Besetzung zusammengefunden hatte, möchten die Veranstalterinnen daran anknüpfen und 2018 erneut ein musikalisches Wochenende anbieten: vom 16.-18.02.2018 wird die Dirigentin Mary Ellen Kitchens mit den Teilnehmerinnen ein Programm bisher kaum gehörter Musik einstudieren, mit Werken von Elfrida Andrée, Ethel Smyth, Vilma von Webnenaus und Vítězslava Kaprálova. Eine Werkstattpräsentation am Sonntag um 12 Uhr schließt die gemeinsame Arbeit ab. Das Frauenorchester ist ein engagiertes Amateurorchester, in dem professionelle Musikerinnen herzlich willkommen sind. Hinweis: die Flötenplätze sind leider aufgrund langer Wartelisten aus vergangenen Jahren bereits besetzt.

Verbindliche Anmeldungen unter Angabe von Namen, Adresse, Telefonnummer, Email-Adresse und Instrument (ggf. 1. oder 2. Stimme angeben) werden bis zum 20. November 2017 erbeten an: .

19.09.2017


22.09. Fachtag Gender und Popmusik im Mädchenzentrum Gelsenkirchen

Das Mädchenzentrum Gelsenkirchen lädt zum VII. Fachtag "Gender und Popmusik" am 22.09.2017 ein. ExpertInnen aus der Musikbranche, Musikwissenschaft und Musikpädagogik werden zu den Themen "Frauenbilder in Karnevalsliedern - tut sich da was?", "Hypermaskulinität und Feminines im deutschen Hip Hop und Gangsta Rap", "Spielen, Geschlecht und Gender eine Rolle im Unterricht?" und "Safe Space-Konzepte" sprechen und diskutieren. Zum Abschluss gibt es ein Konzert! Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ort der Veranstaltung ist die "Flora".

Infos und Kontakt: Mädchenzentrum e. V., Liboriusstraße 40, 45881 Gelsenkirchen, Telefon: 0209 / 169-9105, www.maedchenzentrum.com

19.09.2017


Fachtagung "Repertoirebildungen und Kanonisierungsprozesse im Musikhochschulbereich" 13.-14.10.2017

Was ist "aufführungswürdige" Musik? Wie kommt die Auswahl des musikalischen Materials für Musikgeschichte, Musikanalyse und künstlerische Erarbeitung zustande? Welche Vorgänge stehen hinter den etablierten Werturteilen, die das Repertoire, die disziplinären Grundlagen und das Erkenntnisinteresse einer Musikhochschule formen und stützen? Diesen Fragen geht die Fachtagung "Repertoirebildungen und Kanonisierungsprozesse im Musikhochschulbereich" nach, die die Hochschule Luzern/Lucerne University of Applied Sciences and Art vom 13.-14.10.2017 im Regierungsgebäude des Kantons Luzern veranstaltet. Ausgehend von Ergebnissen des Luzerner Forschungsprojekts "Ein- und Ausschlüsse in der Musikhochschullehre" wird in Referaten, die von international renommierten WissenschaftlerInnen präsentiert werden, den Bedingungen und Möglichkeiten musikalischer Produktion nachgegangen und über künftige Strategien diskutiert.

Auf dem Programm stehen unter anderem folgende Referate und Diskussionen:
• Freiheiten, Restriktionen, Legitimierungen – Auswahl musikalischer Inhalte für Geschichte, Analyse und künstlerische Erarbeitung an einer Hochschule (Blanka Šiška/Hochschule Luzern)
• "Great Performance!" – Kriterien und Herausforderungen bei der Evaluation von Performance-Abschlussprüfungen (Elena Alessandri/Hochschule Luzern)
• Zur Rolle der Wertung in der (Musik-)Historiografie (Frank Hentschel/Universität zu Köln)
• Fachlich begründet? Der musikalische Kanon zwischen Diskurs und Performanz (Michele Calella/Universität Wien)
• Avantgarde als Konservativismus – Historische Werturteile und ihr Einfluss auf eine "Problemgeschichte des Komponierens" (Ariane Jeßulat/Universität der Künste Berlin)
• Interpreten und Interpretinnen als Autoren von Musikgeschichte? (Beatrix Borchard/Hochschule für Musik und Theater Hamburg)

18.09.2017


Nominierte für den New Music Award 2017 stehen fest

Die Nominierungen für den New Music Award 2017 stehen fest! Die jungen Radioprogramme der ARD haben die talentiertesten MusikerInnen und Bands für den Award nominiert, u.a. haben Alice Merton und Lilly Among Clouds Chancen auf den Preis. Beim Jubiläumsfinale am Freitag, 10. November zeigen alle nominierten MusikerInnen und Bands ihre musikalischen Qualitäten wieder in den Probehallen von Black Box Music in Berlin.

14.09.2017


20. Interkulturelle Wochen in Offenbach mit Amicorum

Im Rahmen der 20. IKuWO werden die 12 Choristinnen des rumänischen Vokalensembles AMICORUM, unter der Leitung von Kara Molnar, beim Stadtempfang am 28.09.2017 um 18:00 Uhr in der IHK Offenbach zu hören sein. AMICORUM entstand infolge des Caritas Musical-Projektes „Broken Hartz“, das Ensemble wurde 2016 von sechs ARO-Mitgliederinnen gegründet, die auch in „Broken Hartz“ singen.

14.09.2017


Neuer Veranstaltungsort für LadyJam in Köln gesucht

Der Frauenmusikclub in Köln hat überraschend eine Kündigung vom Club Herbrands bekommen, wo seit 15 Jahren die monatliche LadyJam!-Reihe stattfand. Deshalb fallen alle geplanten LadyJam Termine in diesem Jahr aus.
Der FMC möchte aber auf jeden Fall versuchen, die WeihnachtsladyJam am 4.12. abzuhalten.

Und natürlich sind sie jetzt dringend auf der Suche nach einer neuen geeigneten Location! Gesucht wird eine symphatische Location mit Gastro, Live Konzession, Bühne und nach Möglichkeit einer Anlage.
Wer eine Idee hat, kann sich gerne beim Frauenmusikclub melden!

13.09.2017


Popbüro Stuttgart startet Diskussionsreihe "Musikförderung nach Plan?" 18.09.2017

Präsentiert von kopfhoerer.fm, startet das Popbüro Region Stuttgart am 18.09.2017 die Gesprächsreihe "Musikförderung nach Plan?". Die Förderung und Beratung von Musikern*Innen und Existenzgründer*Innen zählen zu den Kernaufgaben des Popbüros. Doch in welchen Bereichen sehen Musikschaffende und Bands aktuell Handlungsbedarf? Was läuft gut, was eher nicht? Wie ist der Live-Bereich einzuschätzen? Alles selber machen oder lieber doch nicht? Bedarf es überhaupt einer Förderung und wie sollte diese gegebenenfalls aussehen?
Das möchten die Veranstalter*innen zur Diskussion stellen. Zum ersten Termin am 18.09.17 von 19-21 Uhr wurden einige Gäste eingeladen: Jonas Teryuco (Eau Rouge), Michael Fiedler (Anna Gemina), Steffen Hausteiner (Booker, Tourmanager) und Carlos Coelho (Keller Klub). Interessierte sind herzlich eingeladen, sich zu beteiligen. Nach der Bestandsaufnahme werden bei zwei weiteren Terminen Vorschläge gesammelt und über künftige Maßnahmen beraten.

Veranstaltungsort: WRS GmbH, 1. OG (Gutbrod Lounge), Friedrichstraße 10, 70174 Stuttgart

Eintritt frei, um Anmeldung unter wird gebeten.

11.09.2017


Konzertveranstalter C2 Concerts in Stuttgart sucht Aushilfe

Der Konzertveranstalter C2 Concerts in Stuttgart sucht eine Aushilfe für allgemeine Konzertarbeiten & Backstage-Arbeiten (m/w). Wenn Ihr gerne auf Konzerte geht, belastbar seid und schon immer mal hinter die Kulissen blicken wolltet, habt Ihr bei den Veranstaltern C2 Concerts jetzt die Möglichkeit dazu. Rund 300 Veranstaltungen betreuen sie bundesweit im Jahr, darunter Konzerte, Musicals und vieles mehr. Gesucht wird eine Aushilfe, die z.B. Tätigkeiten als Stagehand, Stapler- und ShuttlefahrerIn, im Catering/Küche, an der Garderobe und Einlasskontrolle, u.v.m. ausführen möchte. Interessierte ab 18 Jahren, die gut Deutsch sprechen (Englisch ist ebenfalls wünschenswert) und bereit sind, zu unregelmäßigen Arbeitszeiten auch nachts und am Wochenende zu arbeiten, schicken ihre Bewerbung an .

11.09.2017


Agentur Freund-K vergibt Praktikum im Bereich Veranstaltungswesen/Eventmanagement

Ab sofort sucht die Agentur Freund-K am Standort Stuttgart eine/n Praktikant/in im Bereich Veranstaltungswesen/Eventmanagement (w/m) in Vollzeit für 3 Monate. Gegründet im Jahr 2013 ist „Freund-K“ eine Agentur für Booking, Künstlermanagement, Konzeption & Veranstaltungsplanung mit Sitz in Stuttgart. Sie betreut KünstlerInnen aus den Bereichen Musik, Film + Foto sowie bildende KünstlerInnen, für die sie Werbung, Öffentlichkeitsarbeit, Buchungsabwicklungen und Vertragsabschlüsse übernehmen. Gleichzeitig konzeptionieren und organisieren sie eigene Events und Veranstaltungen. Zugehörig zur Agentur ist der Club „Freund und Kupferstecher“ am Berliner Platz, die Bar „Süssholz“ am Wilhelmsplatz, sowie das einmal im Quartal erscheinende Magazin „Freund & Kupferblatt“ - eine Kombination aus Programminformationen und Lifestyle-Inhalten. Die Aufgabenschwerpunkte:
Unterstützung des Teams in der Agentur / Eigenständiges Verfassen von Texten / Recherche- und Öffentlichkeitsarbeit / Promotion / Einblicke in die Organisation und Durchführung von Veranstaltungen. Folgende Anforderungen solltest du mitbringen: Flexibilität, Teamfähigkeit, hohe Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit / Selbstständiges Arbeiten / Organisatorisches Talent / Redaktionelle Fertigkeiten und PC-, MS Word-, MS Excel-Kenntnisse. Bitte sendet Eure vollständigen Bewerbungsunterlagen per E-Mail an .

11.09.2017


Filmtipp: "Rumble - The Indians Who Rocked the World" 25.10.2017 Orfeos Erben

BuffySainteMarie_200pxDie Filmreihe "I Can See Music" präsentiert am 25. Oktober ab 20:30 Uhr den Film "Rumble - The Indians Who Rocked the World" (CAN 2017, 103 min., englisch) im Orfeos Erben in Frankfurt. Zum Inhalt: "Obwohl „Rumble“ von Link Wray ein reiner Instrumentaltitel war, wurde er in manchen Radiostationen in den USA verboten – er könnte ja die Jugend aufrühren. Von dem Powerriff in Rumble (1958) sind Gitarristen in der ganzen Welt noch heute beeindruckt. RUMBLE gab dem bewegenden Dokumentarfilm von Catherine Bainbridge und Alfonso Maiorana seinen Namen. RUMBLE erzählt, welche Rolle Native Americans in der Populärmusik in Nordamerika spielen und welchen Einfluss sie darauf hatten – ein grundlegendes, aber übersehenes Kapitel in der Musikgeschichte. Der Film beleuchtet Musikikonen wie Link Wray, Jimi Hendrix, Jesse Ed Davis, Taboo (The Black Eyed Peas), Buffy Sainte-Marie, Robbie Robertson, Charley Patton, Mildred Bailey und viele andere gibt der Musik selbst einen angemessenen Raum. Auch Martin Scorsese, Taj Mahal, Stevie Salas, Quincy Jones, John Trudell, , George Clinton, Jackson Browne, Iggy Pop, Wayne Kramer (MC5), Marky Ramone (The Ramones), Dan Auerbach (The Black Keys), and Taylor Hawkins (The Foo Fighters) und andere kommen in RUMBLE zu Wort. Hier geht es zum Trailer.

11.09.2017


Bauer Studios bieten Praktikum ab Februar 2018

Die Bauer Studios GmbH ist mit über 60 Jahren Branchenerfahrung das älteste privatgeführte Tonstudio in Deutschland. Neben erstklassigen Aufnahmen, Mixes und Mastering bieten die Bauer Studios die gesamte Ver- marktungskette von der Tonträgerherstellung bis zur Labelarbeit inkl. Promotion, Marketing und Vertrieb. Ab Februar 2018 wird ein Praktikum im Labelbereich angeboten.
Ihre Aufgaben: Assistenz bei der Labeladministration; aktive Unterstützung bei Promotion, Vermarktung und Vertriebskoordination; Betreuung und Pflege der Online- sowie Social Media-Auftritte; Medienrecherche; individuelle Schwerpunkte möglich
Ihr Profil: angefangenes Studium der Medienwirtschaft, -marketing oder Vergleichbares, bei dem das Praktikum vorgeschriebener Bestandteil des Studiengangs ist; großes Interesse an der Musikindustrie; Vorkenntnisse in Marketing und Medienrecht von Vorteil; sicherer Umgang mit Social Media; gute Deutsch- und Englischkenntnisse; Führerschein Klasse B ist von Vorteil.
Interessierte schicken bitte eine aussagekräftige Bewerbung an oder postalisch an: Bauer Studios GmbH Julia Boulet Markgröninger Str. 46 71643 Ludwigsburg

07.09.2017


Angelika Niescier erhält den Deutschen Jazzpreis

AngelikaNiescier.jpgDer Deutsche Jazzpreis bzw. der Albert-Mangelsdorff-Preis wird nur alle zwei Jahre verliehen und ist mit 15.000 Euro dotiert. Er ist einer der wichtigsten Auszeichnungen für Jazz im deutschsprachigen Raum und wird stets an eine herausragende Persönlichkeit der deutschen Jazzszene verliehen. Als 13. Preisträgerin erhält ihn dieses Jahr die Kölner Saxophonistin und Komponistin Angelika Niescier.

In der Begründung der 7-köpfigen Jury heißt es: „Mit jedem Ton, mit jedem Wort zeigt sie große Neugier auf die Position ihres Gegenübers – und das mit einer stilistischen und integrativen Offenheit, die zur Entwicklung gemeinsamer Wege ermutigt, anstatt nur auf eigene Erfahrung zu bauen. Auch darin belegt Angelika Niescier beispielhaft, wie wichtig die Stimme des Jazz im aktuellen künstlerisch-gesellschaftlichen Diskurs ist."
Wir gratulieren herzlich!

Quelle SWR2: index.html

06.09.2017


Statt Südhessisches Trommelfest die Show „Rhythmus & mehr“ 16.09.2017

TrommelfreundInnen aufgepasst: das Trommelfest in Stockstadt gibt es erst im nächsten Jahr wieder (16.9.2018) – stattdessen wird es am 16.09.2017 die Show „Rhythmus & mehr“ geben, die Trommelklänge mit anderen musikalischen Richtungen sowie Gesang und Tanz verbindet. Eine fesselnde rhythmische Gestaltung ist der rote Faden des Abends, zu dem die Trommelgruppe Vitambo mit vielen Gästen am 16. September einlädt. Wieder erwartet das Publikum eine Mischung aus mitreißenden Rhythmen der Stockstädter TrommlerInnen, schwungvollen Liedern und Musikstücken. Die Tänzerinnen von „Saraab“, einer der Glanzpunkte der ersten Show, sind wieder mit einem atemberaubenden Auftritt dabei. Perkussionsinstrumente stehen im Mittelpunkt, aber es darf kombiniert werden – von Saxophon bis Geige reicht die musikalische Mischung. Als Gastgeber hat Vitambo nicht nur eine ganze Reihe neuer Ohrwürmer und ungewöhnlicher Rhythmus-Erlebnisse vorbereitet. Vor zwei Jahren waren etwa eine heitere „Stomp“-Nummer und Tschaikowsky auf der Djembe zu erleben – und auch diesmal gibt es Besonderheiten. So etwa eine Musikdarbietung ganz ohne Stimme, Instrumente oder andere Gegenstände … Wie das geht? Überraschen lassen!

Die Show beginnt um 19 Uhr in der Stockstädter Altrheinhalle, Einlass ist ab 18.30 Uhr. Die SKG bietet Getränke und kleine Speisen an.

Der Vorverkauf hat begonnen, Karten gibt es jetzt im Vorverkauf für 12 Euro (ermäßigt 6 Euro): per E-Mail an , unter Telefon 06258-52235 oder an einigen Vorverkaufsstellen vor Ort.

05.09.2017


Julakim startet Crowdfunding für letztes Album ihrer Trilogie

Die Darmstädter Musikerin Julakim startet zum Release ihrer dritten Platte der Triologie "comPARTIR" eine private Crowdfunding-Aktion, bei der sie Dankeschöns wie Wohnzimmerkonzerte und diverse Merchandisings anbietet und wo frau schon jetzt ihre neue CD vorbestellen kann. Die gesammelten Spenden werden für die Produktionskosten (Aufnahmen, Presswerk und Booklet) verwendet.

Hier geht's zum Trailer

05.09.2017


Musikerin (perc, voc) sucht Mitmusikerinnen oder Band in Frankfurt

Iwona ist auf der Suche nach Mitmusikerinnen oder Bands in Frankfurt, in dennen sie trommeln und singen könnte. Sie hat Trommeln in einigen Workhshops kennengelernt, interessiert sich für Jazz, Alternative Pop, Ethno-Musik und könnte auch Texte in polnisch oder deutsch schreiben. Kontakt:

01.09.2017


Finalisten-Chöre von "Singt Euren Song" stehen fest: vom 11.-29.09. abstimmen

Über 150 Chöre aus Hessen waren dem hr4-Aufruf im Juli gefolgt, jetzt stehen die FinalistInnen fest. Die 15 Chöre, die das Finale des hr4-Chorwettbewerbs „Singt Euren Song“ erreicht haben, heißen: Cantando Cantabile (Wiesbaden), New Harmonists (Heppenheim), Miss Harmonie (Nidderau-Eichen), Hohes C (Kassel), GrimmMischChor (Steinau an der Straße), PopChor21 (Heppenheim), MiniMaxis (Hünstetten), Cantamus (Gießen), Soundhaufen Maulbach (Maulbach), Some Singers (Hohenstein-Born), Chorona e. V. Buseck (Buseck), Sing & Act (Haiger), Jugendchor 2000 (Obertshausen), Soulfood (Bad Vilbel) und Modern Voices (Pohlheim). Noch steht nicht fest, welcher Chor die unvergessliche Reise zu einem großen europäischen Chorfestival gewinnt. Zuerst produziert hr4 Videoclips und Radioporträts von allen Finalteilnehmern, mit denen sie sich im Radio und auf hr4.de noch einmal von ihrer besten Seite zeigen können. Dann gilt es, Fans, Freunde und Familien zu mobilisieren, damit sie per TED-Telefonvoting im September für „ihren“ Chor anrufen. Der Chor mit den meisten Anrufen gewinnt den hr4-Chorwettbewerb „Singt Euren Song“. Das Voting läuft vom 11.-29.09.2017 und bestimmt am Ende, welcher Chor gewinnt.

29.08.2017


Musikerinnen für Musikprojekt mit Geflüchteten in Frankfurt gesucht

Playground e.V. starten in der Flüchtlingsunterkunft Rödelheim in der Au ein Musikangebot für Kinder, Jugendliche und Frauen (ab 19 Uhr). Dafür sucht der Verein jetzt Verstärkung im Team (Praktikantin oder Mitarbeiterin auf Honorarbasis), immer donnerstags von 17-21.30 Uhr. Es kann auch stundenweise mitgearbeitet werden (z.B. von 17-19 Uhr oder 19-21.30 Uhr). Das Projekt ist jetzt noch in der Pilotphase und kann mit einem größeren Team auf andere Einrichtungen ausgeweitet werden.

Weitere Infos & Kontakt: Conni Maly, , www.theplayground.de

29.08.2017